Weinlese in Jessen

Die Weinmanufaktur Zwicker holt die Ernte ein - Wie zufrieden der Küfermeister mit seinen Trauben ist

Die Weinmanufaktur Johannes Zwicker beginnt mit der Ernte des Kerners. Was zwei Frauen bei ihrer Premiere erzählen und warum der Chef zum Himmel sieht.

Von Thomas Tominski 20.09.2022, 11:30
Arbeit an der frischen  Luft.  Ingrid Richter (links) und  Kornelia  Becher  (rechts) helfen  zum ersten Mal in der  Weinlese mit.
Arbeit an der frischen Luft. Ingrid Richter (links) und Kornelia Becher (rechts) helfen zum ersten Mal in der Weinlese mit. Foto: Thomas Tominski

Jessen/MZ - Rund um die Weinmanufaktur von Johannes Zwicker herrscht Hochbetrieb. Insgesamt acht Helfer schneiden im Akkord die Trauben ab, Vater Guido, der sich extra einen Tag Urlaub genommen hat, pendelt mit dem Traktor zwischen den beiden Anbauflächen am Jessener Gorrenberg sowie der Manufaktur, der Chef kippt per Gabelstapler die Trauben in die Abbeermaschine und stellt die leeren Bottiche zur Abholung an den vereinbarten Platz.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.