im Dienst von Pferd und ReiterJessener Heidereiterhof besteht seit 25 Jahren - Wann das Jubiläum gefeiert wird

Der Heidereiterhof auf Jessens Oberbergen besteht an diesem Tag seit einem Vierteljahrhundert. Welche Höhen und Tiefen es in dieser Zeit gab.

Von Klaus Adam Aktualisiert: 18.01.2023, 14:59
Mit dem neuen Reitpllatz im Hintergrund besucht Astrid Gronewold auf ihren Heidereiterhof in Jessen Trakehnerstute „Incars Tochter“ (re.), von der sie sich ein Fohlen erhofft, und  Neuanschaffung „Let’s Dance“, ein Deutsches Sportpferd, das zum Schulpferd ausgebildet werden soll.
Mit dem neuen Reitpllatz im Hintergrund besucht Astrid Gronewold auf ihren Heidereiterhof in Jessen Trakehnerstute „Incars Tochter“ (re.), von der sie sich ein Fohlen erhofft, und Neuanschaffung „Let’s Dance“, ein Deutsches Sportpferd, das zum Schulpferd ausgebildet werden soll. (Foto: Klaus Adam)

Jessen/MZ - Sprüche, Reiterhöfe betreffend, gibt es etliche. Astrid Gronewold zählt einen, zwei davon auf. Unter anderem: „Man kann mit Pferden ein kleines Vermögen machen – wenn man vorher ein großes hatte.“ Seit 25 Jahren betreibt die Jessenerin ihren Heidereiterhof. Und zwar genau auf den heutigen Tag. Am 18. Januar 1998 startete sie mit ihrem Unternehmen in die Selbständigkeit. Eigentlich war das gar nicht so geplant.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.