Vorhaben

Für Abriss der einstigen Gaststätte „Waldschlösschen“ hofft Annaburg auf Fördermittel

Welches weitere Vorhaben nach dem Wunsch des Hauptausschusses verwirklicht werden soll.

Von Frank Grommisch 06.05.2022, 09:30
Seit Jahren steht die einstige Traditionsgaststätte „Waldschlösschen“, die unter Regie der Konsumgenossenschaft „Parkgaststätte“ hieß, leer. Der Gebäudekomplex, der sich im Eigentum der Stadt befindet, hat offensichtlich keine Zukunft mehr. Darum wird jetzt der Abriss angestrebt.
Seit Jahren steht die einstige Traditionsgaststätte „Waldschlösschen“, die unter Regie der Konsumgenossenschaft „Parkgaststätte“ hieß, leer. Der Gebäudekomplex, der sich im Eigentum der Stadt befindet, hat offensichtlich keine Zukunft mehr. Darum wird jetzt der Abriss angestrebt. Frank Grommisch

Annaburg/MZ - Der Haupt- und Finanzausschuss hat am Mittwochabend den Auftrag erfüllt, den ihm der Stadtrat Annaburg in seiner Sitzung in Purzien aufgegeben hatte. Das Gremium musste entscheiden, für welche Projekte beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Anhalt Fördermittel für die Dorferneuerung beantragt werden sollen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.