ABITUR

Am Gymnasium in Jessen werden feierlich die Reifezeugnisse überreicht

Schule adé!: Ein Schülerjahrgang verlässt das Haus, der mit neuen Umständen und Herausforderungen ringen musste.

Von Klaus Adam 03.07.2022, 19:30
Für jede und jeden der Absolventen des Jessener Gymnasiums findet Schulleiterin Monika Kaufhold bei der Zeugnisausgabe persönliche Worte.
Für jede und jeden der Absolventen des Jessener Gymnasiums findet Schulleiterin Monika Kaufhold bei der Zeugnisausgabe persönliche Worte. Foto: Klaus Adam

Jessen/MZ - Der Laternenanzünder „ist der einzige, der sich nicht mit sich selbst beschäftigt. Den hätte ich gerne zum Freund“. Mit diesem Fazit seiner Begegnungen schließt „der kleine Prinz“ den ersten Auftritt der Theatergruppe des Jessener Gymnasiums zur Ausgabe der Reifezeugnisse an die Abiturienten des Jahrgangs 2022 an diesem Sonnabendvormittag im Forum des Hauses. Die vielen Lebensweisheiten, die Autor Antoine de Saint-Exupéry seinen kleinen Prinzen finden lässt, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Zeremoniell, mit dem sich für die jungen Frauen und Männer ein erster wichtiger Lebensabschnitt schließt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.