Spielplatz für Vierbeiner

Was die Nutzer auf Hettstedts erster Hundewiese erwartet

Die Stadt Hettstedt hat die Fläche errichten lassen. Wie es dazu kam und was die zwei- und vierbeinigen Nutzer erwartet.

Von Tina Edler Aktualisiert: 02.08.2022, 14:44
   Luna, Mila und Dackel Karli (v.li.) weihen als erste Vierbeiner den neuen Hundespielplatz in der Hettstedter Randsiedlung ein.
Luna, Mila und Dackel Karli (v.li.) weihen als erste Vierbeiner den neuen Hundespielplatz in der Hettstedter Randsiedlung ein. (Foto: Lukaschek)

Hettstedt/MZ - Ein paar Holzbänke, ein Balancierbalken und jede Menge Platz: Das bietet der neue Hundespielplatz in Hettstedt. Die rund 6.000 Quadratmeter große Fläche befindet sich nahe des Garagenkomplexes in der Randsiedlung. „Für die vierbeinigen Hettstedter wollten wir etwas tun“, sagt Bürgermeister Dirk Fuhlert (parteilos) bei der Einweihung. Rund 1.000 Hunde sind derzeit bei der Stadt angemeldet. Leben könnten durchaus aber noch mehr in Hettstedt, meint Fuhlert weiter.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.