Keine 35 Euro mehr im Monat

Warum ein Senior in Mansfeld-Südharz nicht von der Rentenerhöhung profitiert

35 Euro hätte Martin Feistkorn aus Bösenburg durch die Rentenerhöhung mehr in der Tasche gehabt. Geld, über das er sich sehr gefreut hätte. Doch davon sieht er keinen Cent.

Von Beate Thomashausen 16.06.2022, 09:56
Symbolfoto - Ein Rentner aus Mansfeld-Südharz profitiert nicht von der Erhöhung.
Symbolfoto - Ein Rentner aus Mansfeld-Südharz profitiert nicht von der Erhöhung. (Foto: Felix Kästle/dpa/dpa-tmn)

Sangerhausen/Bösenburg/MZ - Martin Feistkorn (66) aus Bösenburg gehört zu den drei Millionen Menschen in der Bundesrepublik, die von der satten Rentenerhöhung in diesem Jahr profitieren sollen, die der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil (SPD) angekündigt hat. Und tatsächlich ist das auch so, dass Feistkorns Rentenbescheid sich besser liest als vorher. Trotzdem wird der Rentner aber keinen Cent mehr in der Brieftasche haben als vorher. Wie das geht?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<