Bedrohung, Beleidigung, Körperverletzung

Prozess am Landgericht: Warum gewalttätiger Hettstedter nicht auf Bewährung hoffen kann

20.10.2021, 12:17
Landgericht Halle
Landgericht Halle Foto: dpa

Halle (Saale)/Hettstedt/MZ/JM - Im Prozess am Landgericht Halle um zahlreiche Straftaten in Hettstedt, darunter Bedrohung, Beleidigung, gefährliche Körperverletzung, Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Diebstahl und Hausfriedensbruch, hat die Staatsanwältin für den 37-jährigen Angeklagten eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und einem Monat beantragt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<