Interesse für Natur und Technik

Für kleine und große Forscher: Mint-Experimente nun auch in Hettstedt möglich

Die Reihe „Mint-MSH“ eröffnet im Haus der Jugend in der Kupferstadt einen neuen Standort, um Kindern Technik und Naturwissenschaft näher zu bringen. Was das Projekt bezwecken soll.

Von Tina Edler 11.05.2022, 10:15
Fabian Dost (2.v.li.) von der Hochschule Nordhausen zeigte den Kindern im Haus der Jugend in Hettstedt  Experimente mit Cola und Mentos.
Fabian Dost (2.v.li.) von der Hochschule Nordhausen zeigte den Kindern im Haus der Jugend in Hettstedt Experimente mit Cola und Mentos. (Foto: Lukaschek)

Hettstedt/MZ - Experimentieren, forschen und tüfteln heißt es nun jeden Freitag im Haus der Jugend in Hettstedt. „Wir konnten endlich einen neuen Standort mit aufnehmen, und das ist Hettstedt“, teilt Katharina Große, Standortleiterin der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) in Sangerhausen, mit.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<