Zum fünften Mal in der Kupferstadt vergebenFC Hettstedt gewinnt Gesundheitspreis mit der Mini-WM

Drei Projekte wurden ausgezeichnet. Die Förderung läuft aber aus. Wie die Ehrung im nächsten Jahr trotzdem wieder stattfinden soll.

Von Babett Gumbrecht 04.12.2022, 07:00
Die Preisträger des fünften Gesundheitspreises: der FC Hettstedt, Entdeckerkita Kolumbus und die Evangelische Grundschule in Hettstedt.
Die Preisträger des fünften Gesundheitspreises: der FC Hettstedt, Entdeckerkita Kolumbus und die Evangelische Grundschule in Hettstedt. Fotos: Jürgen Lukaschek

Hettstedt/MZ - Im Rathaus der Kupferstadt tönt Michael Jacksons Hit „Black or White“ durch den Ratssaal. Die Schüler der Ganztagsschule „Anne Frank“ zeigen, was sie im Rahmen des Tanztoleranzprojektes gelernt haben. Mit diesem haben sie sich auf den Gesundheitspreis „Gesund aufwachsen“, den die Stadt Hettstedt gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt (LVG) bereits zum fünften Mal ausgeschrieben hat, beworben. Am Donnerstagnachmittag fand die Preisverleihung mit großen und kleinen Gästen statt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.