Erdfälle in hettstedt

Untersuchungen im Katzensteg und am Schützenplatz - Erste Erkenntnisse über Ursachen

Die Untersuchungen im Zusammenhang mit den Erdfällen im Katzensteg und am Schützenplatz in Hettstedt sind abgeschlossen. Obwohl die Abschlussberichte noch nicht vorliegen, ist jetzt mehr über die Vorfälle bekannt.

Von Tina Edler 23.09.2022, 08:55
Die Straße am Katzenstef in Hettstedt musste nach dem Erdfall voll gesperrt werden.
Die Straße am Katzenstef in Hettstedt musste nach dem Erdfall voll gesperrt werden. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Hettstedt/MZ - Die Bohrungen im Untergrund des Katzenstegs in Hettstedt sind abgeschlossen. „Der Abschlussbericht liegt aber noch nicht vor. Den müssen wir noch abwarten, um zu schauen, welche Konsequenzen das für uns hat und welche Maßnahmen es nach sich zieht“, sagte Bürgermeister Dirk Fuhlert (parteilos).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.