Nach Detonation in der StadtinformationWollten Explosionsopfer aus Halle ein Video drehen?

Am 27. September erschütterte eine heftige Explosion das Marktschlösschen im Zentrum der Stadt. Wie es den Mädchen geht und welche neuen Hinweise es gibt.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 17.10.2022, 18:02
Durch die Wucht der Explosion wurde die Außenwand der Toilettenanlage in der Stadtinformation nach Außen gedrückt.
Durch die Wucht der Explosion wurde die Außenwand der Toilettenanlage in der Stadtinformation nach Außen gedrückt. Foto: Dirk Skrzypczak

Halle (Saale)/MZ - Es war eine schwere Explosion, die Ende September das historische Marktschlösschen in Halle erschütterte. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Wie geht es den verletzten Mädchen und welche neuen Hinweise gibt es zur Unfallursache?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.