Fußball-WMWird Halles WM-Orakel schon wieder richtig liegen?

Das Shetlandpony Julius vom Goldberg Zoo glaubt offenbar an die Deutsche Mannschaft.

Von Jonas Nayda 30.11.2022, 17:36
Shetlandpony Julius tippt zum ersten Mal auf Deutschland.
Shetlandpony Julius tippt zum ersten Mal auf Deutschland. Foto: Werner

Halle (Saale)/MZ - Shetlandpony Julius vom Goldberg Zoo, das als Halles WM-Orakel bereits eine gewisse Berühmtheit erlangt hat, ist am Mittwoch wieder zur Tat geschritten. Wie Einrichtungsleiter Sebastian Werner vom Zoo-Betreiber, dem Paritätischen Sozialwerk, berichtet, habe der einjährige Hengst dabei auch ziemlich entschlossen gewirkt. Ohne großes Zögern trabte er auf die zwei mit den Länderflaggen ausgestatteten Eimer zu, drehte sich nach rechts und fraß das „Deutsche“ Möhrchen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.