Aktuelle Corona-Lage in Halle

Weitere Person in der Stadt an Corona-Folgen gestorben

Sowohl die Zahl der Neuinfektionen als auch der Patienten in den halleschen Kliniken ist zur Wochenmitte gestiegen.

16.02.2022, 13:17
In Halle wurden am Mittwoch mehr Neuinfektionen als vor einer Woche gemeldet.
In Halle wurden am Mittwoch mehr Neuinfektionen als vor einer Woche gemeldet. Foto: AFP

Halle/MZ - Der Höhepunkt der Omikron-Welle sei überschritten, hatte der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Dienstag erklärt. Die von der Stadt am Mittwoch gemeldten Corona-Zahlen für Halle zeigen indes vielfach gestiegene Werte.

So ist eine weitere Person an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. In den halleschen Kliniken werden neun zusätzliche Personen behandelt, insgesamt sind es 65 Patienten. Davon werden zwölf intensivbehandelt - drei weniger als am Vortag. Die Krankenhausampel steht weiterhin auf gelb.

Auch die Sieben-Tage-Inzidenz hat am Mittwoch leicht zugenommen und liegt laut Angaben der Stadt nun bei 1578,97 Fällen. Gemeldet wurden zudem 636 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Halle, 30 mehr als im Vergleich zur Vorwoche.

Bei Kontrollen im Stadtgebiet sind derweil nach Auskunft der Verwaltung zwei Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt worden - jeweils in Einrichtungen der Körperpflege.