Vorfall am Riebeckplatz in Halle

Vorfall am Riebeckplatz in Halle: Ermittlungen nach sexuellem Übergriff

Halle (Saale) - Am Sonntagmorgen ist es um 6.15 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle am Riebeckplatz in Halle zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde dabei eine 28-jährige Frau von einem Mann belästigt, der versuchte, die Frau im Intimbereich anzufassen. Trotz Gegenwehr überwältigte der 1,70 bis 1,80 Meter große, schlanke Mann die Frau, wobei diese zu Boden fiel. Daraufhin berührte der Unbekannte die Frau unsittlich im ...

04.04.2016, 10:34

Am Sonntagmorgen ist es um 6.15 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle am Riebeckplatz in Halle zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde dabei eine 28-jährige Frau von einem Mann belästigt, der versuchte, die Frau im Intimbereich anzufassen. Trotz Gegenwehr überwältigte der 1,70 bis 1,80 Meter große, schlanke Mann die Frau, wobei diese zu Boden fiel. Daraufhin berührte der Unbekannte die Frau unsittlich im Intimbereich.

Ein Passant verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete der Mann, der als Afrikaner beschrieben wird, durch eine Straßenunterführung in Richtung Süden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungsmaßnahmen eingeleitet, Spuren gesichert und Zeugen vernommen. Zudem kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Ermittelt wird wegen des Verdachtes einer Sexualstraftat. Die Ermittlungen dauern weiter an. (mz)