TV statt Bühne: Matthias Brenner erstmals in Rosamunde-Pilcher-Verfilmung

Was den Theater-Intendanten aus Halle nach Cornwall gelockt hat

02.10.2022, 10:18
Trost vom Vater: Matthias Brenner mit Film-Tochter  Anja Antonowicz in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung  "Hochzeitstag"
Trost vom Vater: Matthias Brenner mit Film-Tochter Anja Antonowicz in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Hochzeitstag" Foto: ZDF/Jon Ailes

Halle (Saale)/MZ - Es ist mindestens so, wie Matthias Brenner es sich vorgestellt hat: Cornwall in Englands Südwesten. Dreharbeiten haben den Intendanten des neuen theaters an den Atlantik geführt. Das Resultat wird an diesem Sonntag, 2. Oktober, zur besten Sendezeit im Zweiten Deutschen Fernsehen zu sehen sein. Das ZDF strahlt um 20.15 Uhr „Hochzeitstag“ aus, seine 157. Verfilmung eines Romans von Rosamunde Pilcher (1924–2019).

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.