Obduktion angeordnet

Tödliche Tragödie in Halle: Kleinkind stürzt vom vierten Stock eines Hauses

14.09.2021, 11:10 • Aktualisiert: 14.09.2021, 14:46
Aus diesem Wohnblock war das Mädchen in die Tiefe gestürzt.
Aus diesem Wohnblock war das Mädchen in die Tiefe gestürzt. (Foto: Arvin Matzulla)

Halle (Saale)/MZ/dsk - In Trotha hat sich am Sonntag eine Tragödie ereignet. Wie die Staatsanwaltschaft Halle am Dienstag auf MZ-Nachfrage bestätigte, war ein eineinhalb Jahre altes Mädchen vom vierten Stock eines Hauses aus einem offenen Fenster in die Tiefe gestürzt. Es erlag seinen schweren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Kindes angeordnet. Zudem prüft die Behörde in einem Anfangsverdacht, ob die Mutter, die sich zum Zeitpunkt in der Wohnung befand, ihre Aufsichtspflicht verletzt haben könnte. Die Frau steht unter Schock und ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig gewesen.