Suche nach Jungen

Suche nach Jungen: Warum kreisten mehrere Polizeihubschrauber über Halle?

Halle (Saale) - Hubschrauber der Landes- und der Bundespolizei kreisten am Montagnachmittag über Halle. Ein Hubschrauber der Bundespolizei hat vom Hauptbahnhof und seinem Umkreis Fotos aus der Luft geschossen. „Sie dienen dem Zweck, dass wir uns auf möglich lebensbedrohende Ereignisse vorbereiten können“, sagte eine Sprecherin der MZ. Mit den Terroranschlägen von Halle habe das nichts zu tun. Der Einsatz sei schon seit längerer Zeit geplant ...

22.10.2019, 09:00

Hubschrauber der Landes- und der Bundespolizei kreisten am Montagnachmittag über Halle. Ein Hubschrauber der Bundespolizei hat vom Hauptbahnhof und seinem Umkreis Fotos aus der Luft geschossen. „Sie dienen dem Zweck, dass wir uns auf möglich lebensbedrohende Ereignisse vorbereiten können“, sagte eine Sprecherin der MZ. Mit den Terroranschlägen von Halle habe das nichts zu tun. Der Einsatz sei schon seit längerer Zeit geplant gewesen.

Ein weiterer Polizeihubschrauber hatte nichts mit dem Einsatz der Bundespolizei zu tun. Er flog über dem Bereich Heide-Nord, Kröllwitz und Lettin. Die Kräfte suchten dabei nach einem vermissten Jugendlichen, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Weitere Informationen zum Einsatz und nähere Angaben zu dem gesuchten Jungen gibt es derzeit nicht. Die Ermittlungen laufen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagvormittag der MZ. (mz/dsk/tvhalle)

Polizeihubschrauber
Polizeihubschrauber
dpa