3.000 Arbeitsplätze oder Landwirtschaft?

Kippt dieser Bauer die Pläne für den Star Park II an der A14 bei Halle?

Ein Landwirt aus Osmünde bewirtschaftet große Flächen, die für die geplante Industrieansiedlung Star Park II im Kabelsketal an der A14 bei Halle nötig wären. Er hat die Zukunft der Gemeinde in der Hand.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 07.09.2022, 11:40
Landwirt Thomas Wahren bewirtschaftet seit 2016 den Familienbetrieb. Verhindert er den Bau des Star Park 2 bei Halle?
Landwirt Thomas Wahren bewirtschaftet seit 2016 den Familienbetrieb. Verhindert er den Bau des Star Park 2 bei Halle? (Foto: Dirk Skrzypczak)

Osmünde/Halle (Saale)/MZ - Thomas Wahren steht vor seinem Landwirtschaftsbetrieb in Osmünde. Der Wind treibt den Verkehrslärm von der A 14 herüber. Wahren zeigt auf den Acker. Dort könnte der Star Park II entstehen, der der Gemeinde weiteren Aufschwung bringen soll.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.