Mehrere Strafanzeigen

Schwarzfahrerin schlägt Polizistin in Halle mit ihrem Laptop

13.10.2021, 12:20
Einsatz der Bundespolizei am Bahnhof in Halle - Archivbild
Einsatz der Bundespolizei am Bahnhof in Halle - Archivbild (Foto: Silvio Kison)

Halle (Saale)/Magdeburg/MZ - Zu einem besonderen Vorfall kam es am Dienstagabend am Bahnhof in Halle. Nachdem eine 60-Jährige in der S-Bahn von Dessau nach Halle ohne gültigen Fahrschein erwischt wurde, informierte die Kundenbetreuerin die Bundespolizei. Nach Ankunft des Zuges am HauptbahnhofHalle stand eine Streife bereit und kontrollierte die Deutsche.

Trotz mehrererAufforderungen war sie laut Polizei nicht bereit, den Zug zu verlassen. Stattdessen schlug sie eine 20-jährige Bundespolizistin mit ihrer Laptoptasche. Sie erhielt Strafanzeigen wegen Leistungserschleichung, Hausfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung sowie eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Doch damit nicht genug. Nachdem die Frau die Dienststelle in Halle wieder verlassenkonnte, setzte sie sich in den nächsten Zug in Richtung Magdeburg. Auch hier löste sie kein Ticket und wurde erneut kontrolliert. Eine Streife der Bundespolizei erwartete die Reisende auf Bahnsteig 3 des Magdeburger Hauptbahnhofes. Hier erhielt sie eine weitere Strafanzeige wegen der zweiten Schwarzfahrt.