Ausstellungen mit Vorträgen

Salon Talstrasse - Neue Reihe beleuchtet Halles Kunstszene

14.10.2021, 10:29
Kunsthalle Talstrasse
Kunsthalle Talstrasse (Foto: imago/VIADATA)

Halle/MZ/KPA - Begleitend zur Ausstellung „Grenzerfahrung. Hommage zum Hundertsten“ in der Kunsthalle Talstrasse startet an diesem Donnerstag um 19.30 Uhr der Kleine Salon mit einem Einstiegsvortrag von Gerd Dietrich (Berlin) zum Thema „Die Ambivalenzen der Politik. Kulturpolitische Rahmenbedingungen der 1950/1960er Jahre“. Am 21. Oktober, ebenfalls 19.30 Uhr, werden die Schauspieler Peer-Uwe Teska und Joachim Unger aus „Nachkriegsjahre. Erinnerungen 1945-1955“ von Stephan Stolze lesen. Bis Ende Januar 2022 folgen weitere sechs Salons, die den in der Ausstellung gezeigten Künstlern – Herrmann Bachmann, Mareile Kitzel, Gerhard Lichtenfeld, Werner Rataiczyk, Willi Sitte, Hannes H. Wagner - gewidmet sind.

Infos und Anmeldung auf kunstverein-talstrasse.de