Protest für mehr linke Räume

Rund 150 Teilnehmer bei „Geburtstags-Demo“ für Reil 78 in Halle

Von Denny Kleindienst
Die Demo auf den Weg in Richtung Süden.
Die Demo auf den Weg in Richtung Süden. (Foto: Denny Kleindienst)

Halle (Saale) - Zur Demo anlässlich des 20. Geburtstages der Reil 78 sind am Samstagnachmittag rund 150 Teilnehmer auf dem Hallmarkt zusammen gekommen. Am 16. Juni 2001 wurde das Haus am Zoo in Halle besetzt. Wie das Organisationsteams der Demo mitteilte, ist die Demo mehr als eine Geburtstagsfeier, sondern auch ein Aufruf "linke Räume zu verteidigen". 

So zeigen sich die Organisatoren auch  solidarisch mit den Bewohnern des Schiefen Hauses in der Breiten Straße in Halle und dem Verein Wildraum im Kabelsketal.  

Bei deutlich über 30 Grad suchten die Teilnehmer der Auftaktkundgebung vor allem Schatten.
Bei deutlich über 30 Grad suchten die Teilnehmer der Auftaktkundgebung vor allem Schatten.
(Foto: Denny Kleindienst)

Auf erste Redebeiträge folgte der Auftritt einer Band aus Leipzig. Vom Hallmarkt aus startete am Nachmittag ein Umzug durch Halle, geplant war eine Route zunächst in Richtung Süden zum Rannischen Platz, zurück zum Steintor und weiter zum Rosa Luxemburg Platz. Angemeldet ist die Demo bis 22 Uhr.  (mz)