Maßnahme gegen zu viele Raser

Räte verlangen festen Blitzer in Dölau

24.09.2021, 14:30
Dölauer beschweren sich über zu viel Verkehr und Raser auf der Stadtforsterstraße zwischen Salzmünder- und Waldstraße.
Dölauer beschweren sich über zu viel Verkehr und Raser auf der Stadtforsterstraße zwischen Salzmünder- und Waldstraße. (Foto: Holger John)

Halle (Saale)/MZ/Nay - Immer wieder gibt es Beschwerden von Anwohnern aus Dölau, dass vor allem auf der Stadtforsterstraße zwischen Salzmünder- und Waldstraße viele Raser unterwegs sind. In dem Abschnitt dort, in dem Tempo 30 gilt, gab es in der Vergangenheit immer wieder Kontrollen. Der Linken-Stadtrat Hendrik Lange und die Grünen-Stadträtin Melanie Ranft haben nun im Hauptausschuss der Stadt angeregt, dort einen dauerhaften Blitzer zu installieren.

Laut Oliver Paulsen, Grundsatzreferent im Büro des Oberbürgermeisters, wolle die Stadtverwaltung zumindest die Einrichtung einer stationären Anlage prüfen. Es solle auch in nächster Zeit häufiger Geschwindigkeitskontrollen in Dölau geben. Am Montag, 27. September trifft sich derweil die „Initiative Dölau“ um 19 Uhr im Gemeindehaus, um mit Vertretern der Stadt über Verkehrs- und Sicherheitsthemen zu sprechen.