Großkontrolle in Halle

Polizei zieht 31 Radfahrer ohne Licht aus dem Verkehr

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Die Polizei hat bei einer Großkontrolle auf die Beleuchtung geachtet. Viele waren ohne Licht unterwegs.

18.10.2021, 18:18
Das Licht am Rad erhöht die Sicherheit im Dunkeln auf jeden Fall.
Das Licht am Rad erhöht die Sicherheit im Dunkeln auf jeden Fall. Foto: DPA

Halle/MZ - - Im Rahmen eines Aktionstages hat die Polizei in Halle bei Kontrollen ein Augenmerk auf Licht am Fahrrad gelegt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden während der Kontrollmaßnahmen im Bereich Innenstadt und Halle-Neustadt am Freitag 65 Radfahrer und 48 Autofahrer kontrolliert. Die Beamten setzten während der Kontrollen verstärkt auf das präventive Gespräch und wiesen dabei auf die Gefahren im Straßenverkehr beim Fahren ohne Licht hin. Bei den festgestellten Verkehrsverstößen setzte man auf die Einsicht der Verkehrsteilnehmer. Doch laut Polizeiangaben waren nicht alle einsichtig. So mussten letztlich 88 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung geahndet werden. Darunter waren 31 Radfahrer, die die Fußgängerzone Leipziger Straße befuhren und nicht das vorgeschriebene Licht am Rad angeschaltet hatten. Um die Radverkehrssicherheit in Halle weiter zu erhöhen, kündigt das Polizeirevier an, weitere Kontrollen durchführen zu wollen.