Tag der Einheit

Polizei stellt Sicherheitskonzept für 3. Oktober in Halle vor

Das erwartet Anwohner am 3. Oktober.

Von Dirk Skrzypczak
Der Marktplatz in Halle wird zum Dreh- und Angelpunkt der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit.
Der Marktplatz in Halle wird zum Dreh- und Angelpunkt der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. (Foto: Ziegler)

Halle (Saale)/MZ - Auf zwei Bürgerversammlungen will die Polizei über die Einschränkungen für Anwohner und Gäste rund um den Tag der Deutschen Einheit informieren.

Treffen in Händelhalle und Pauluskirche

Am heutigen Dienstag geht es ab 18 Uhr in der Händelhalle um das Sicherheitskonzept für die Innenstadt, am Freitag ab 18 Uhr in der Pauluskirche um die Sperrungen im Paulusviertel. „Wir werden versuchen, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und Sperrungen auf das Notwendigste zu begrenzen“, sagte Halles Polizeichefin Annett Wernicke der MZ. Die Polizei wird alle Veranstaltungen zwischen dem 18. September, dann startet die Einheits-Expo in der Innenstadt, sowie am Tag der Einheit den ökumenischen Gottesdienst in der Pauluskriche und den Festakt in der Händelhalle mit 3.000 Beamten absichern. Zu ihren Aufgaben gehört auch der Schutz der 24 Erlebnis-Cubes und anderer Installationen.