Zusammengeschlagen und liegengelassen

Pestalozzi-Park in Halle: Zusammengeschlagen und liegengelassen- Wer hat brutale Tat beobachtet?

Halle (Saale) - Nachdem am Samstagabend ein Hallenser am Rande des Parkfestes im Pestalozzipark im Radeweller Weg schwer verletzt aufgefunden wurde, sucht die Polizei nach Zeugen der brutalen Tat.

Nachdem am Samstagabend ein Hallenser am Rande des Parkfestes im Pestalozzipark im Radeweller Weg schwer verletzt aufgefunden wurde, sucht die Polizei nach Zeugen der brutalen Tat.

Der 67-Jährige war gegen 22 Uhr von einer unbekannten Person mehrfach geschlagen und am Boden liegend mehrfach gegen den Kopf getreten worden. Er kam mit erheblichen Kopf- und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen sollen sich zur Tatzeit mehrere Jugendliche in der Nähe befunden haben. Weiterhin sollen zwei Mädchen das verletzte Opfer in hilfloser Lage vorgefunden und den Rettungsdienst in der Nähe informiert haben. Die Polizei hat bereits umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. So wurden Zeugenbefragungen durchgeführt, Spuren gesichert sowie mögliche Beweismittel sichergestellt.

Dennoch sucht die Polizei weiter nach Zeugen, welche die Tat selbst oder möglicherweise beteiligte Personen auf der Flucht beobachten konnten und Hinweise zu den Beteiligten geben können. Insbesondere werden die zwei Mädchen gesucht, die das Opfer gefunden und den Rettungsdienst informiert haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Rufnummer (0345) 2242000 entgegen. (mz)