1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Halle
  6. >
  7. WOHNEN ZU DDR-ZEITEN: Nachbarschaftshilfe und Wohnungsausbau: Zwei Ehepaare aus Halle erinnern sich

WOHNEN ZU DDR-ZEITENNachbarschaftshilfe und Wohnungsausbau: Zwei Ehepaare aus Halle erinnern sich

Die „Stadtwende“-Ausstellung im Stadtmuseum Halle beleuchtet auch das Thema Wohnen.

Von Katja Pausch 28.11.2022, 21:12
Conny und Peter Reiche sowie Rosi und Achim Zorn (v.l.) vor der Uhlandstraße 5. Dort waren die zwei Paare zu DDR-Zeiten viele Jahre Nachbarn.
Conny und Peter Reiche sowie Rosi und Achim Zorn (v.l.) vor der Uhlandstraße 5. Dort waren die zwei Paare zu DDR-Zeiten viele Jahre Nachbarn. Foto: Katja Pausch

Halle/MZ - Mensch, das sind doch wir! Als Conny Reiche das Schwarz-Weiß-Foto auf der Webseite des Stadtmuseums Halle sieht, ist die Verblüffung groß. Nicht nur sich selbst und Ehemann Peter hat die 62-Jährige auf dem Bild, das auf die Sonderausstellung „Stadtwende“ im Stadtmuseum hinweist, entdeckt. Auch die früheren Nachbarn aus der Uhlandstraße 5 auf dem Foto zu sehen: Rosi und Achim Zorn.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.