Akademisches Orchester

Lust auf neue Klänge an der Uni Halle

Daniel Spogis hat die Leitung des Akademischen Orchesters der Universität Halle übernommen. Der junge Dirigent hat viel vor.

Von Katja Pausch 22.01.2022, 10:45
Daniel Spogis ist neuer Leiter des Akademischen  Orchesters Halle. Der 33-Jährige tritt die Nachfolge von Matthias Erben an.
Daniel Spogis ist neuer Leiter des Akademischen Orchesters Halle. Der 33-Jährige tritt die Nachfolge von Matthias Erben an. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Das Akademische Orchester der Martin-Luther-Universität hat einen neuen Leiter: Nach fast 40 Jahren mit Dirigent, Bratschist und Kulturmanager Matthias Erben an der Spitze hat nun Daniel Spogis den Taktstock übernommen. Seit September probt der 33-Jährige in der Aula im Löwengebäude mit dem Orchester - unter strengen Corona-Auflagen. „Ein herrlicher Saal“, lobt Spogis und meint damit nicht nur die Akustik, sondern auch die prachtvolle Gestaltung der Universitätsaula. „Schön, dass wir sie für Proben nutzen können“, so der junge Dirigent, der zuvor sechs Jahre als Kapellmeister am Koblenzer Theater beschäftigt war und auch dort schon viel mit Amateur-Orchestern gearbeitet hat.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<