Lesung von Akif Pirinçci

Lesung von Akif Pirinçci: Scharfe Kritik an Schkopauer Hotel-Leitung

Halle (Saale)/Schkopau - Die Lesung des umstrittenen Autors Akif Pirinçci aus seinem Buch „Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden“ sorgt weiter für Wirbel. Nachdem das Kongress- und Kulturzentrum in Halle dem Organisator Sven Ebert den Vertrag gekündigt hatte, verlegte der Umzugsunternehmer die Veranstaltung am vergangenen Dienstag in das Schlosshotel Schkopau. Das Bündnis „Halle gegen Rechts“ kritisiert nun die Leitung der Einrichtung dafür, dass sie Pirinçci und Ebert die Räume zur Verfügung gestellt ...

28.10.2016, 10:30

Die Lesung des umstrittenen Autors Akif Pirinçci aus seinem Buch „Umvolkung. Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden“ sorgt weiter für Wirbel. Nachdem das Kongress- und Kulturzentrum in Halle dem Organisator Sven Ebert den Vertrag gekündigt hatte, verlegte der Umzugsunternehmer die Veranstaltung am vergangenen Dienstag in das Schlosshotel Schkopau. Das Bündnis „Halle gegen Rechts“ kritisiert nun die Leitung der Einrichtung dafür, dass sie Pirinçci und Ebert die Räume zur Verfügung gestellt hat.

„Damit unterstützt das Schlosshotel Schkopau die extreme Rechte“, sagte Bündnis-Sprecher Clemens Wagner. Ursprünglich sollte die Lesung im Dormero Halle stattfinden. Doch nachdem dort der Hotel-Leitung bekannt wurde, wen Ebert eingeladen hatte, wurde der Veranstaltungsvertrag gekündigt. Die Gäste wurden am Dienstagabend nach Schkopau gefahren.

In Halle hatte das Bündnis eine Protestkundgebung gegen die Lesung organisiert. An der Lesung in Schkopau nahmen laut Bündnissprecher Wagner Anhänger des rechten Spektrums teil. Das Schlosshotel Schkopau konnte auf Nachfrage der „Mitteldeutschen Zeitung“ keinen Stellungsnahme dazu abgeben.

GWG kündigt Umzugsunternehmen Ebert

Veranstalter Ebert hatte in Halle für Wirbel gesorgt, als er öffentlich für Bücher von Pirinçci warb. Das kommunale Wohnungsunternehmen GWG kündigte dem Umzugsunternehmen von Ebert die Zusammenarbeit auf. Zudem läuft gegen ihn ein Ausschlussverfahren bei den Grüne. Dort ist Ebert nach eigenen Worten seit Jahren Mitglied.

Pirinçci behauptet in seinem umstrittenen Buch, dass das deutsche Volk heimlich vor allem durch Muslime ersetzt werde. (mz)