Ausstellung im Blech-KunstraumKünstler aus Russland zeigen in Halle ihre Sicht auf den Krieg

Politischer Protest aus Russland bekommt in Halle eine Bühne. Im Blech-Kunstraum sollen Anti-Kriegs-Statements sichtbar und unterstützt werden.

Von Clara Geilen 23.01.2023, 11:08
Stefan Milosavlijevic und Künstlerin Alica Khaet mit einem der Kunstwerke, welches sie kurz nach Kriegsbeginn anfertigte.
Stefan Milosavlijevic und Künstlerin Alica Khaet mit einem der Kunstwerke, welches sie kurz nach Kriegsbeginn anfertigte. (Foto: Clara Geilen)

Halle (Saale)/MZ - Seit bald einem Jahr erlebt Europa wieder Krieg. Viele erheben ihre Stimme gegen den Angriff Russlands auf die Ukraine, aber einem Teil dieser Menschen wird seltener Gehör geschenkt, nämlich jenen Kriegsgegnern, die selbst Bürgerinnen und Bürger Russlands sind. Im BLECH-Kunstraum am Steintor wurde genau dafür ein Ort geschaffen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.