Verkehr

Kreuzung an der Paracelsusstraße: Fußgänger müssen lange warten

Auf dem Weg zum Hermes-Areal stehen Passanten minutenlang vor einer roten Ampel. Die Stadt erklärt, warum das nicht geändert werden kann.

Von Tanja Goldbecher 22.01.2022, 08:00 • Aktualisiert: 22.01.2022, 14:54
Wer die Paracelsusstraße zu Fuß oder mit dem Rad überquert, muss bei den Straßenbahnschienen einen Zwischestopp einlegen und warten.
Wer die Paracelsusstraße zu Fuß oder mit dem Rad überquert, muss bei den Straßenbahnschienen einen Zwischestopp einlegen und warten. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Halle/MZ - Bis zu vier Minuten können vergehen, ehe Passanten die 30 Meter lange Paracelsusstraße in Richtung Hermes-Areal überquert haben. Denn die Fußgängerampeln an der fünfspurigen Hauptverkehrsstraße stehen nie zur gleichen Zeit auf Grün. Wer dort zu Fuß unterwegs ist, muss bei den Straßenbahnschienen in der Mitte der Straße stets einen Zwischenstopp einlegen. Auch für Radfahrer gibt es an dieser Stelle keine grüne Welle.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<