Kommentar zum Sportparadies

Kommentar zum Sportparadies: Die letzte Hoffnung

Halle (Saale) - Berlin hat seinen Pleiteflughafen BER und Halle das Sportparadies. Der wenig schmeichelhafte Vergleich umreißt treffend das Desaster um die Bauruine am Böllberger Weg. Seit Jahren ist klar, dass der Investor aus Leipzig komplett überfordert, ihm das Projekt vor allem finanziell über den Kopf gewachsen ist. Durchaus potente Unternehmen, die als Retter in Frage gekommen wären, haben abgewinkt. Und auch in der Stadtverwaltung gab es keinen Plan B für den Fall, dass der Bauherr aus Sachsen endgültig die weiße Flagge hissen ...

02.10.2020, 04:00
Blick auf die Baustelle am Böllberger Weg. Hier soll irgendwann das Sportparadies eröffnen.
Blick auf die Baustelle am Böllberger Weg. Hier soll irgendwann das Sportparadies eröffnen. www.imago-images.de

Berlin hat seinen Pleiteflughafen BER und Halle das Sportparadies. Der wenig schmeichelhafte Vergleich umreißt treffend das Desaster um die Bauruine am Böllberger Weg. Seit Jahren ist klar, dass der Investor aus Leipzig komplett überfordert, ihm das Projekt vor allem finanziell über den Kopf gewachsen ist. Durchaus potente Unternehmen, die als Retter in Frage gekommen wären, haben abgewinkt. Und auch in der Stadtverwaltung gab es keinen Plan B für den Fall, dass der Bauherr aus Sachsen endgültig die weiße Flagge hissen muss.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<