Kommentar zum Projekt „Saalegarten“

Kommentar zum Projekt „Saalegarten“: Eine Chance für das Viertel

Halle (Saale) - Kontroverse Diskussionen sind nicht schädlich, sondern zumeist hilfreich, solange sie konstruktiv bleiben. Dass Anwohner anhand erster Informationen skeptisch sind und Kritik an den Plänen für den Saalegarten üben, dazu auch eine Online-Petition starten, ist natürlich ihr gutes Recht. Unstrittig ist der Zustand von Halles größter und bitterster ...

Von Dirk Skrzypczak 23.01.2021, 06:00

Kontroverse Diskussionen sind nicht schädlich, sondern zumeist hilfreich, solange sie konstruktiv bleiben. Dass Anwohner anhand erster Informationen skeptisch sind und Kritik an den Plänen für den Saalegarten üben, dazu auch eine Online-Petition starten, ist natürlich ihr gutes Recht. Unstrittig ist der Zustand von Halles größter und bitterster Pleitebaustelle.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<