Neues Gewerbegebiet

Industriegebiet Star Park II bei Halle nimmt erste Hürde

Der Hauptausschuss in Kabelsketal stimmt mehrheitlich für die Entwicklung des umstrittenen Gewerbeparks. Gegner wittern unlautere Motive.

Von Jonas Nayda Aktualisiert: 10.11.2022, 01:13
Neben dem Gewerbegebiet „Star Park I“ soll im Kabelsketal ein neues Industriegebiet entwickelt werden. Das Vorhaben ist umstritten.
Neben dem Gewerbegebiet „Star Park I“ soll im Kabelsketal ein neues Industriegebiet entwickelt werden. Das Vorhaben ist umstritten. Foto: Silvio Kison

Kabelsketal/Osmünde/MZ - Mehrere Sekunden Stille herrschte am Dienstagabend im Dorfgemeinschaftshaus Osmünde (Kabelsketal), kurz bevor die Gemeindevertreter im Hauptausschuss über das neue Gewerbegebiet „Star Park II“ abstimmten. Bürgermeister Steffen Kunnig (parteilos) hatte die umstrittenen Pläne mit den Worten eingeführt, dass genaue Aussagen, etwa zu erwartetem Verkehr, Lärm oder Gewerbeansiedlungen erst später möglich seien. Es werde sich zeigen, ob die Erklärungen zu den Fragen der Bürger ausreichend seien.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.