Verfassungsfeindliche Parole gebrüllt

Halle: Mann wirft mit Flasche um sich

Halle (Saale) - Ein betrunkener 32-Jähriger hat am späten Mittwochabend um 22.15 Uhr in der Carl-Robert-Straße randaliert. Zunächst schrie er herum und warf mit Flaschen - um seine Freundin auf sich aufmerksam zu machen, wie die Polizei ...

25.05.2017, 09:18

Ein betrunkener 32-Jähriger hat am späten Mittwochabend um 22.15 Uhr in der Carl-Robert-Straße randaliert. Zunächst schrie er herum und warf mit Flaschen - um seine Freundin auf sich aufmerksam zu machen, wie die Polizei mitteilt.

Die Beamten erteilten ihm einen Platzverweis, den der Mann aber nur kurz akzeptierte. Etwa eine Stunde später tauchte er schon wieder in der Carl-Robert-Straße auf und verhielt sich erneut aggressiv.

Die Polizisten, die den Mann abermals des Platzes verweisen wollte, wurden von ihm beleidigt und angegriffen. Schließlich soll er auch noch eine verfassungsfeindliche Parole geschrien haben. Der 32-Jährige verbrachte die Nacht in einer Polizeizelle. (oml)