Gutachten über Halle-Attentäter

Gutachten über Halle-Attentäter: Psychiater diagnostiziert Persönlichkeitsstörung

Magdeburg - Der Synagogen-Attentäter von Halle, Stephan B., leidet unter einer komplexen Persönlichkeitsstörung - dennoch handelte er im Oktober 2019 nicht im Wahn. Zu diesem vorläufigen Ergebnis kommt ein Gutachten des forensischen Psychiaters Norbert Leygraf für den ...

Von Jan Schumann 20.07.2020, 19:00

Der Synagogen-Attentäter von Halle, Stephan B., leidet unter einer komplexen Persönlichkeitsstörung - dennoch handelte er im Oktober 2019 nicht im Wahn. Zu diesem vorläufigen Ergebnis kommt ein Gutachten des forensischen Psychiaters Norbert Leygraf für den Generalbundesanwalt.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<