Evergreen seit 10. März 2020

Entscheidung im Pandemiestab - Keine tägliche Corona-Statistik mehr in Halle

Das Infektionsgeschehen hat sich entspannt. Jetzt reagiert die Stadt und stellt nach über zwei Jahren den täglichen Corona-Report ein. Welche Zahlen nun geliefert werden.

Von Dirk Skrzypczak Aktualisiert: 13.05.2022, 16:18 • 13.05.2022, 15:54
Über Monate der wichtigste Block auf der Homepage der Stadt Halle: Die Links zum Thema Corona.
Über Monate der wichtigste Block auf der Homepage der Stadt Halle: Die Links zum Thema Corona. Screenshort: Dirk Skrzypczak

Halle (Saale)/MZ - Die Stadt Halle wird ab Samstag nicht mehr täglich über das Corona-Geschehen auf ihrer Homepage berichten. Stattdessen soll es künftig jeweils freitags noch noch eine Wochenauswertung geben. „Die Zahlen bewegen sich kaum, das Geschehen hat sich entspannt. Es ist jetzt Zeit, dass wir uns um andere Dinge kümmern“, sagte Tobias Teschner, Leiter des Pandemiestabs, der MZ. Die Entscheidung habe der Pandemiestab getroffen.

Seit dem 10. März 2020 hatte die Stadt täglich über das Infektionsgeschehen berichtet. Dazu zählten über Monate die Video-Pressekonferenzen mit dem seit April 2021 suspendierten Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Zuletzt hatte die Stadt über ein Jahr lang die täglichen Statistiken ins Internet gestellt. Interessierten Bürgern stelle man aber weiterhin einmal pro Woche eine Datei mit Rohdaten zur Verfügung, die eine taggenaue Archivierung ermöglichen sollen. Den ersten Corona-Fall hatte es am 9. März 2020 in Halle gegeben.