Verkehr

Ab Juli gelten in Halle neue Regeln für E-Scooter

Halle plant neue Regeln für Leih-E-Scooter in der Stadt. Ist das das Ende der freien Fahrt? Für Nutzer gibt es auf jeden Fall gravierende Änderungen.

Von Jonas Nayda Aktualisiert: 22.06.2022, 09:00
Elektroroller liegen umgekippt an der Ecke Bernburger Straße/ Mühlweg in Halle. Die Stadt will künftig für mehr Ordnung sorgen.
Elektroroller liegen umgekippt an der Ecke Bernburger Straße/ Mühlweg in Halle. Die Stadt will künftig für mehr Ordnung sorgen. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Die Zahl der E-Scooter auf Halles Straßen und Radwegen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Beschwerden über versperrte Gehwege oder demolierte Fahrzeuge werden ebenfalls nicht weniger. Während die Anbieter ein positives Fazit ziehen und ihr Angebot sogar noch erweitern wollen, greift die Stadtverwaltung durch und setzt dem elektrischen Fahren Grenzen. Ab dem 1. Juli treten neue Regeln in Kraft, die die bisherigen Nutzungsmöglichkeiten der E-Scooter deutlich einschränken.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<