Nahverkehr in Halle

Der erste Monat für neun Euro

Für einen einstelligen Betrag den ganzen Juni über Bus und Bahn fahren, dieses Angebot ließen viele Hallenser sich nicht entgehen. Ein erstes Zwischenfazit.

Von Denny Kleindienst 01.07.2022, 10:00
So klappt’s auch mit den Fahrgastzahlen: In Halle fahren dank Neun-Euro-Ticket mehr Menschen mit der Bahn als vor der Corona-Pandemie.
So klappt’s auch mit den Fahrgastzahlen: In Halle fahren dank Neun-Euro-Ticket mehr Menschen mit der Bahn als vor der Corona-Pandemie. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - Als Vorsitzender des Fahrgastbeirates der Havag kennt Hans-Joachim Berkes die Schwachstellen im Netz der Halleschen Verkehrs-AG. Seine Einschätzung nach dem ersten Monat mit dem Neun-Euro-Ticket lautet: „Die Havag hat aus unserer Sicht alles unternommen, um dem Ansturm gerecht zu werden.“ Berkes hat von Leuten gehört, die mitunter bewusst eine Bahn später nahmen. Er wüsste aber nicht, dass im Juni Fahrgäste aufgrund zu voller Straßenbahnen nicht mitgenommen wurden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.