„Ein erster Schritt“

Bekommt Halle Gratis-WLAN in allen städtischen Sporthallen?

17.09.2021, 15:28
Ein junger Mann schaut auf sein Smartphone - Symbolbild
Ein junger Mann schaut auf sein Smartphone - Symbolbild (Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Halle (Saale)/MZ/nay - Ohne eine Gegenstimme hat der städtische Sportausschuss am Mittwochabend beschlossen, dass in allen Sportstätten der Stadt geprüft werden soll, wie dort kostenloses WLAN installiert werden kann. Der Antrag war von der Fraktion Hauptsache Halle & Freie Wähler eingereicht worden.

Fraktionsvorsitzender Andreas Wels äußerte sich erfreut über die breite Zustimmung seiner Ratskollegen. Halle müsse seine Strahlkraft als Sportstadt weiter ausbauen. „Die Ausrüstung der kommunalen Sportstätten mit kostenfreiem WLAN ist ein erster Schritt und erforderlich, um die Vereine in ihrer für die Gesellschaft immens wichtigen Arbeit noch stärker zu unterstützen. Deshalb ist es erfreulich, dass der Sportausschuss einstimmig für unseren Antrag votiert hat“, so Wels. Viele Sportvereine würden in Halle Wettkämpfe durchführen, deren Ergebnisse sie direkt digital veröffentlichen könnten, wenn sie WLAN hätten.

Die Stadtverwaltung soll nun prüfen, ob es Möglichkeiten gibt, Fördergeld von Land, Bund oder EU zu bekommen.