Vorwurf zweifacher Mordversuch

Messerattacke auf Mann in Halle: Ging es ums Sorgerecht? - Anklage gegen Zwillingsschwester

Nach der lebensgefährlichen Attacke auf einen Mann in Halle-Neustadt ist Anklage gegen eine der beiden mutmaßlich beteiligten Zwillingsschwestern erhoben worden. Warum der Vorwurf sogar auf zweifachen versuchten Mord lautet.

Von Marvin Matzulla Aktualisiert: 22.09.2022, 08:23
Nach der Bluttat waren Polizei und Rettungskräfte in der Weststraße in Halle-Neustadt mit einem Großaufgebot vor Ort.
Nach der Bluttat waren Polizei und Rettungskräfte in der Weststraße in Halle-Neustadt mit einem Großaufgebot vor Ort. (Foto: Marvin Matzulla)

Halle/MZ - Es ist ein Verbrechen, wie man es normalerweise nur aus TV-Krimis kennt: Am 17. Mai wird ein schwer verletzter Mann in der Weststraße in Neustadt gefunden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.