Trothaer Straße stadtauswärts  voll gesperrt

Achtung Stau - Warum in Halles Norden ein Loch so groß wie ein Auto in der Straße klafft

Die Arbeiten sorgen auf der wichtigsten Verkehrsader in Trotha für erhebliche Behinderungen. Das Problem liegt in zweieinhalb Metern Tiefe.

Von Dirk Skrzypczak und Annette Herold-Stolze Aktualisiert: 07.07.2022, 15:17
In zweieinhalb Metern Tiefe wird in dem Loch gearbeitet.
In zweieinhalb Metern Tiefe wird in dem Loch gearbeitet. Foto: Dirk Skrzypczak

Halle (Saale)/MZ - Im Berufsverkehr am Donnerstagmorgen hat mancher Pendler eine unschöne Überraschung erleben: Ohne Ankündigung ist die Trothaer Straße stadtauswärts in Höhe Köthener Straße gesperrt worden. Ein Loch ist in der Straße zu sehen. Im städtischen Baustellenkalender war die Sperrung zunächst nicht aufgeführt, auch sonst gab es zunächst keine Mitteilung. Hier erfahren Sie mehr:

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >> REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.