Rocklegenden auf Tour

46 Jahre Dauergast: Die Kultband City kommt zum letzten Mal nach Landsberg

Abschied im „Wohnzimmer“: Die Ostrocker treten noch einmal im Goldenen Löwen auf. Warum das beim Fanclub für Wehmut sorgt.

Von Dirk Skrzypczak 22.06.2022, 18:47
Gern in Landsberg gesehen: Fritz Puppel , Toni Krahl und Georgi Gogow (v.l.) von der ost­deut­sche Kultband "City".
Gern in Landsberg gesehen: Fritz Puppel , Toni Krahl und Georgi Gogow (v.l.) von der ost­deut­sche Kultband "City". Foto: Andreas Stedtler

Halle (Saale)/Landsberg/MZ - Mario Schroeder mag es noch immer nicht glauben. Schon als 14-Jähriger war der Kraftfahrer aus dem sächsischen Plauen Fan der DDR-Kultband City. „Irgendwann rafft man es mal, dass nicht nur wir älter werden, sondern auch die Band. Als es dann hieß, City macht Ende 2022 Schluss, war es dennoch ein Schock“, erzählt er. Am Samstag reist der mittlerweile 55-Jährige mit anderen Mitgliedern des City-Fanclubs „Grenzenlos“ vermutlich das letzte Mal nach Landsberg. Im „Goldenen Löwen“ werden die Altrocker den Saal noch einmal zum Beben bringen. City und Landsberg - das ist eine ganz besondere Beziehung. Seit 46 Jahren tritt die Band regelmäßig in der Stadt östlich von Halle auf - laut Fanclub sind seitdem so zwischen 80 und 90 Konzerte zusammengekommen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<