In seiner Freizeit

20-Jähriger baut Gebäude aus Halle für Computerspiel nach

Als „Meister Monis“ ist der Hallenser Tino Kresse im Internet eine große Nummer. Er baut digital originalgetreu Gebäude aus der Stadt für ein Videospiel.

Von Jonas Nayda Aktualisiert: 24.05.2022, 18:16
Der 20-jährige Tino Kresse vor einem Wohnblock in der Nördlichen Innenstadt, den er für das PC-Spiel „Cities: Skylines“ nachgebaut hat.
Der 20-jährige Tino Kresse vor einem Wohnblock in der Nördlichen Innenstadt, den er für das PC-Spiel „Cities: Skylines“ nachgebaut hat. Foto: Silvio Kison

Halle (Saale)/MZ - In der großen und teils sehr rauen Welt der Computerspiele hat die Stadt Halle bisher kaum eine Rolle gespielt. Zum Glück, könnte man sagen, denn die Saalestadt als Kulisse etwa für einen Ego-Shooter oder ein Kriegsspiel möchte man sich vermutlich nicht so gern vorstellen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<