Paul-Gerhardt-Gymnasium

Wieder erfolgreich bei „Jugend forscht“: Zwei Schüler aus Gräfenhainichen schaffen es zum Landesentscheid

Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasiums konnten im vergangenen Jahr Preise beim Wettbewerb gewinnen. Zwei schafften es zum Landesentscheid. Welche Projekte sie präsentierten.

Von Julius Jasper Topp Aktualisiert: 05.04.2022, 19:02 • 01.04.2022, 15:13
Jugend forscht: Erik Walter, Jason Volkmann und Connor Walther (von links, mit Lehrer Freddy Stiehler)
Jugend forscht: Erik Walter, Jason Volkmann und Connor Walther (von links, mit Lehrer Freddy Stiehler) Foto: Thomas Klitzsch

Gräfenhainichen/MZ - Am Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen ist man seit jeher stolz auf erfolgreiche Teilnahmen am Wettbewerb „Jugend forscht“. So gibt es eine AG, jährlich wird über die aktuellen Platzierungen im Rennen des Nachwuchses um gute Ideen berichtet.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<