Erziehung

Telefonzelle gesucht

Kita Sonnenblume hofft auf einen freundlichen Spender.

Von Julius Jasper Topp
Eine solche Minibibliothek wünscht sich die Kita.
Eine solche Minibibliothek wünscht sich die Kita. Foto: Nicklisch

Gräfenhainichen/MZ - Die Kita Sonnenblume in Gräfenhainichen sucht eine Telefonzelle. „Wir hatten uns das leichter vorgestellt“, sagt Chefin Steffi Hartmann. Geplant ist, dass die Kita, die im Oktober das zehnte Jubiläum ihrer Sprach-Kita-Zertifizierung feiert, passend dazu eine kleine Überraschung für die Kinder präsentiert. In die Telefonzelle sollen altersgerechte Bücher gestellt werden und so den 92 Kindern zur Verfügung stehen.

Bislang gestaltet sich aber die Suche nach der durch den Mobilfunk eigentlich obsolet gewordenen Telefonzelle schwierig. Mini-Bibliotheken in Einrichtungen oder auch an der Straße sind keine Seltenheit und bei vielen Institutionen und Vereinen beliebt. Andere sehen die ausgedienten Zellen als kultiges Dekorationsobjekt. Entsprechend groß ist die Nachfrage.

Inzwischen stehe man auf einer Warteliste der Telekom, die ihre Altbestände offenbar noch verteilt - doch da sei es unklar, ob und wann man bedacht werde. Im Netz gibt es deutlich mehr Gesuche als Angebote beim Thema Telefonzellen. Teils werden über 1.500 Euro dafür verlangt. „Das übersteigt unsere Mittel natürlich meilenweit“, sagt Kita-Chefin Steffi Hartmann. Ihre Kollegin Yvonne Kozik hat außerdem ein Gesuch auf einer bekannten Internetplattform für Kleinanzeigen geschaltet.

Deswegen hoffe man nun auf einen freundlichen Spender oder jemanden, der sich auch mit einer kleineren Summe für seine Telefonzelle abfinden könne. Eine kleinere Ablöse könne man vielleicht mit einem Spendenaufruf unter den Familien der Kita-Kinder aufbringen. Wer der Kita dabei helfen kann, eine Telefonzelle zu vermitteln, die dann zur Bücherzelle umgewandelt wird, kann sich bei der Leitung melden.

Kontaktdaten finden sich auf der Internetseite www.kita-sonnenblume-ghc.de, die Telefonnummer ist 034953/382 33, die Mailadresse lautet sonnenblume-ghc@t-online.de. (MZ)