Schliefenanlage in Gräfenhainichen

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Hundezüchter ein

Peta hatte deutschlandweit Betreiber sogenannter Schliefenanlagen angezeigt. Dort werden Hunde für die Jagd auf Füchse ausgebildet. Weshalb die Ermittlungen gegen einen Betreiber in Gräfenhainichen eingestellt wurden.

Von Julius Jasper Topp Aktualisiert: 20.07.2022, 12:54
Eine ähnliche Schliefenanlage im Salzlandkreis
Eine ähnliche Schliefenanlage im Salzlandkreis (Foto: PETA Deutschland e.V.)

Gräfenhainichen/MZ - Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Betreiber einer so genannten Schliefenanlage in Gräfenhainichen sind eingestellt worden. Entsprechende Informationen bestätigte die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau der MZ. Die Beschwerdefrist laufe allerdings noch.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.