Bewohner und Haustiere gerettet

Kachelofen sorgt für Wohnungsbrand in Gräfenhainichen

Feuer brach am Donnerstagabend aus. Bewohner musste ins Krankenhaus gebracht werden.

10.12.2021, 14:33
Wohnungsbrand in Gräfenhainichen
Wohnungsbrand in Gräfenhainichen Foto: Thomas Klitzsch

Zu einem Wohnungsbrand in Gräfenhainichen ist die Polizei am Donnerstag, um 20.51 Uhr alarmiert worden. In der Wilhelm-Pieck-Straße hatte von einem Kachelofen ausgehend das Feuer auf umliegende Sachen sowie Mobiliar übergegriffen. Durch Kameraden der Feuerwehren Gräfenhainichen, Jüdenberg und Zschornewitz, wurde das Feuer gelöscht.

Neben den Wehren und der Polizei war der Rettungsdienst im Einsatz. Der Bewohner wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein Hund und eine Katze wurden außerdem aus der Wohnung geholt, die komplett verrußt und nach Polizeiangaben unbewohnbar ist. Die Polizei hat zur Klärung der genauen Brandursache ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Wohnung ist komplett verrußt.
Die Wohnung ist komplett verrußt.
Foto: Thomas Klitzsch