Körperverletzungen in Gräfenhainichen

40-Jähriger soll zwei Männer verprügelt haben

Gräfenhainichen - Eigenen Angaben zufolge befand sich ein 21-Jähriger mit seinem Fahrzeug und drei Zeugen am Sonntagnachmittag um 17.25 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Rathenaustraße in Gräfenhainichen, als ein schwarzer Opel Kombi mit mehreren Personen besetzt angefahren kam.

Der Fahrzeugführer habe dann die Scheibe runtergemacht und nach einem Feuerzeug gefragt. Der 21-Jährige habe ihm dieses gegeben.

Als er es jedoch wiederhaben wollte, sei es zu einem Wortgefecht und anschließend zu einer Körperverletzung gekommen. Dabei wurde der 21-Jährige leicht verletzt.

Anschließend verließ der Opel-Fahrer das Tankstellengelände. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Auch im Poetenweg in Gräfenhainichen kam es am Sonntagabend um 18.57 Uhr zu einer Körperverletzung, bei der ein 38-Jähriger verletzt und vor Ort im Rettungswagen medizinisch versorgt wurde.

Gegen den 40-jährigen Beschuldigten aus dem Jerichower Land wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (mz/red)