Auftakt mit Musik und Literatur

Zweite „Kultursommer in Dorfkirchen“ startet in Volkstedt mit einem Konzert

Der Eintritt in der Volkstedter Kirche ist frei, es wird um eine Spende gebeten. Das Programm des Kultursommers ist auf www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de unter Kirchenmusik zu finden.

Von Jörg Müller 13.05.2022, 16:15
Archivbild - Die Kirche in Volkstedt
Archivbild - Die Kirche in Volkstedt (Foto: Jürgen Lukaschek)

Volkstedt/MZ - Mit einem Konzert am Sonntag, 15. Mai, 17 Uhr, in der Kirche in Volkstedt wird der zweite „Kultursommer in Dorfkirchen“ im Evangelischen Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda eröffnet. Zu Gast sind das Querflötenensemble „Quintessenz“ und der Schauspieler Günter Schoßböck mit einem musikalisch-literarischen Programm.

Das Ensemble „Quintessenz“ ist 1996 von fünf Flötistinnen und Flötisten des Gewandhausorchesters Leipzig, des MDR-Sinfonieorchesters Leipzig und der Staatskapelle Halle gegründet worden, um in ungewöhnlicher Formation Kammermusik zu spielen.

Werke von Richard Strauß, Franz Schubert und Camille Saint-Saëns auf dem Programm

Mittlerweile ist das hochprofessionelle Ensemble für seine eigenen Bearbeitungen mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden, tritt auf großen Festivals auf und hat sechs CDs eingespielt. Zudem sind zahlreiche Werke für „Quintessenz“ komponiert worden.

Auf dem Programm am Sonntag stehen unter anderem Werke von Richard Strauß, Franz Schubert, Camille Saint-Saëns, Felix Mendelssohn Bartholdy und Leonard Bernstein. Der Schauspieler liest dazu Texte von Christian Morgenstern, Georg Büchner, Kurt Schwitters, Heinz Ehrhardt und anderen.

›› Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten. Das Programm des Kultursommers ist auf www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de unter Kirchenmusik zu finden.