Politik

Warum Norbert Born seinen SPD-Kreisvorsitz abgeben will

Mitgliedervollversammlung in Helbra: Nach 24 Jahren will Norbert Born nicht wieder als als Kreisvorsitzender der SPD kandidieren.

Von Joel Stubert 16.09.2022, 09:23
 Norbert Born
Norbert Born (Foto: Lukaschek)

Sangerhausen/Helbra/MZ - Der wievielte Kreisparteitag es für ihn ist, wird wohl Norbert Born selbst nicht genau wissen. Doch eines ist sicher: Es wird der letzte sein, in den er als Kreisvorsitzender der SPD geht. Denn der 60-Jährige wird bei der Mitgliedervollversammlung am Samstag, 10 Uhr, in der Sonne in Helbra nicht wieder für das Amt kandidieren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.